Dienstag, 5. Dezember 2017

Weihnachtspullover

Hallo Ihr Lieben,

bevor ich Euch nächste Woche die letzte Geschenkidee für Kinder in Form eines Tutorials präsentiere, möchte ich Euch heute gerne den Weihnachtspulli für meinen Jüngsten zeigen.

Für diese Kombination war ich bestimmt eine Stunde in meinen Stoffen stöbern. Ich habe nach einem Stoff gesucht, der einigermaßen warm ist und auch etwas weihnachtliches ausstrahlt. Die gold-grau Kombination aus nicht ganz so dickem Sweat erschien mir dann recht passend. Bis ich mich für ein Bündchen entschieden hatte, dauerte es gefühlt nochmals so lange. Kennt ihr das? Der ganze Schrank ist voll mit Stoff und doch könnt Ihr absolut nicht schönes finden?
Zum Schluss hatte ich dann aber doch das Gefühl, dass es mir einigermaßen geglückt ist. Um den Pullover noch weihnachtlicher zu gestalten, habe ich einen Plot von Made by Frau S. verwendet - Mein 1. Weihnachten. Ein toller Plot für die Allerkleinsten. Natürlich musste ich dafür wieder die Glitterfolie verwenden. Wenn nicht an Weihnachten, wann dann?
Der Pullover ist ein Basicschnitt von AnniNanni. Ganz einfach zu nähen, ich hab hier jedoch alles gekürzt und statt einem Saum an Bauch und Armen Bündchen verarbeitet. Natürlich musste ich auch wieder ein bisschen Covern. Das war der letzte Arbeitseinsatz meiner Bernina... Dazu möchte ich Euch in einem anderen Beitrag mehr erzählen.
Ganz begeistert bin ich von meinem kleinen Model. Der macht immer so toll mit bei Fotos, das macht richtig Spaß. Ich muss ihn noch nicht mal bestechen dafür. Er ist schon glücklich mit einer Holzglocke. Hoffentlich bleibt das noch eine Weile so.
Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Woche.

Eure Tina

2 Kommentare

  1. Tina - einfach klasse gemacht! Und neben Deinem Weihnachtspulli und dem wirklich Klasse-Model: dass der Bub inmitten der Weihnachtsdeko liegen geblieben ist!! Denn die Fröbelsterne samt Lichterkette passen einfach dazu.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tina,
    eine süße Weihnachtskombination, echt süß und das du nicht auf die Glitzerfolie verzichtest hast, ist perfekt. Sie passt wunderbar zu den Covernähten.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen