Dienstag, 12. Dezember 2017

Geschenkideen für Kinder - Teil 3 - Einkaufsbeutel

Hallo Ihr Lieben,

herzlich Willkommen zu Teil 3 meiner kleinen Geschenkideenrunde. Dieses Mal habe ich wieder ein kleines Tutorial für Euch vorbereitet, einen Klassiker - einen Einkaufsbeutel. Dieser hier hat aber eine wunderbare Größe für Kinder. Und das ganze ist so wahnsinnig schnell genäht, das geht auch noch Last Minute am 24.12. um 15:30 Uhr. Nähen könnt ihr die Beutel z.B. ganz bunt oder aber auch mit einem Ausmalstoff so wie hier, dazu ein paar Textilstifte und fertig ist ein tolles Geschenk.

Nun soll's aber losgehen mit der Anleitung.

Du benötigst:

2 x 24 cm x 30 cm Außenstoff (z.B. Canvas)
2 x 24 cm x 30 cm Futterstoff (dünne Webware)
2 x 30 cm Gurtband 25 mm Breite (Enden mit dem Feuerzeug versengen)

Das solltet Du jetzt alles vor Dir liegen haben:

Nimm Dir einen der beiden Außenstoffe und ein Gurtband und stecke das Gurtband 4,5 cm vom Rand entfernt fest auf die rechte Seite des Außenteils. Achte darauf, dass das Gurtband nach unten zeigt und nicht verdreht ist. Nähe das Gurtband mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm (also ein bisschen kleiner als die halbe Breite des Nähfüßchens) mit einem Dreifachgeradstich fest (alternativ mehrmals vor und zurücknähen). Verfahre mit deinem zweiten Außenteil und Gurtband genauso.


Lege beide Außenstoff rechts auf rechts zusammen, stecke sie fest und nähe drei Seiten zusammen mit einer Nahtzugabe von 1 cm. Vergiss nicht die Naht am Anfang und Ende zu verriegeln.


Dasselbe machst Du jetzt mit dem Futterstoff.


Schneide sowohl bei deiner Außentasche als auch bei deiner Futtertasche unten die Ecken bis knapp an die Naht ein. Dadurch lässt sich die Ecke nach dem Wenden besser ausformen.


Wende Deine Futtertasche auf die rechte Seite und stecke sie in die Außentasche


Stecke Dir die obere noch offene Kante der Tasche fest. Damit es nicht zu dick wird, legst Du die Nahtzugaben entgegengesetzt zueinander, eine nach rechts und eine nach links, aber so, dass die Naht genau zusammen trifft.


Nähe die Taschen nun an der oberen Kante rundherum zusammen und lasse dabei auf einer Seite eine Wendeöffnung zwischen den beiden Gurbandenden.


Wende die Tasche und stülpe sie so um, dass das Futter außen liegt. Stecke die Wendeöffnung zu und steppe die Tasche oben nochmals runderherum knappkantig fest (optimalerweise erhöhst du die Stichlänge auf ca. 3,5 mm). Dabei wird auch die Wendeöffnung geschlossen. Wenn Du die Kante vor dem Nähen noch bügelst erhälst du ein noch schöneres Ergebnis.


Drehe die Tasche wieder um und forme mit einem spitzen Gegenstand (z.B. eine Stricknadel) die Ecken schön aus. Fertig ist deine Tasche.


Ich hoffe Euch hat mein kleines Tutorial gefallen und ihr habt jetzt auch Lust so eine kleine Tasche einmal nachzunähen. In maximal 15 Minuten ist sie fertig (Nähzeit 😉).

Eure Tina

Stoff: Canvas, Futter und Gurtband von snaply
Verlinkung: creadienstagDienstagsDingeHoTKostenlose Schnittmuster

2 Kommentare

  1. Liebe Tina,
    deine Täschchen sind ganz zauberhaft und deine Anleitung ist der Hit!! Die verstehe sogar ich als Anleitungs-Analphabetin, *lach*. Da bekommt man wirklich Lust, sich sofort an die Nähmaschine zu setzen und endlich die Taschen für den Kaufladen zu nähen. Vielen Dank für deine Mühe;
    Ganz liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
  2. Schön die Täschchen, solche nähe ich immer für die Freundebücher der Kinder. LG INgrid

    AntwortenLöschen